• 28. Juni 2025
  • 19:30 Uhr
  • Freilichtbühne
  • im Großen Garten
  • 01277 Dresden
    Karcherallee 10

Kabarett

Erinnerungen an den „betrunkenen Sachsen“

Das Zwingertrio: Ein Hoch auf Olaf Böhme

Der Dresdner Kabarettist Olaf Böhme, Schöpfer des „Betrunkenen Sachsen“, ist bis heute unvergessen. Seine Geschichten von der „Steuererklärung“, der „Muddi“, dem „Angler“ oder die unbeschreibliche Lesung aus dem Telefonbuch sind immer noch fest in den Herzen seines Publikums verankert und sorgen nach wie vor für große Erheiterung.
Olaf Böhme war und bleibt ein fester Bestandteil sächsischer Kulturgeschichte.

Gründe gibt es also genug, diesen beliebten Künstlers zu feiern und an ihn zu erinnern.

Und wer könnte da besser als Gastgeber fungieren, als die Urgesteine des sächsischen Humors selbst?
Das Zwingertrio Dresden, alias Tom Pauls, Peter Kube und Jürgen Haase, präsentiert zu Ehren von Olaf Böhme eine Sonderziehung des „Zwingerlotto“!
War Böhme zu Lebzeiten viele Male Gast dieses Programms, steht er in dieser Revue nun selbst im Mittelpunkt.
Und mit ihm all die wunderbaren Geschichten, Anekdoten, Gedichte und Werke seines Schaffens, die, Ziehungszahl um Ziehungszahl, noch einmal aus dem Einkaufsbeutel gekramt werden.

Ein fröhliches Fest der Erinnerung, des Schmunzelns und Lachens – gekrönt von der Chance auf den Jackpot und einem ungeplanten Gast, der, allen Spielregeln zum Trotz, den Ziehungsleiter in den Wahnsinn treibt.

Termine